Praktikum bei BORA, Österreich

„Die Betreuung bei BORA war stets sehr gut, es wurde sich immer Zeit genommen, die aufkommenden Fragen zu beantworten.

Der Kontakt zu anderen Abteilungen war stets freundlich und respektvoll. Dafür möchte ich mich an dieser Stellle nochmals bedanken.

Während meines Praktikums lernte ich vor allem wie wichtig es ist, abteilungsübergreifend zu denken. (…)“

 

Download Erfahrungsbericht: anonym_WS2017_Erfahrungsbericht_Praktikum_Niederndorf_AT

ERASMUS in Seinäjoki, Finnland

„Im Grunde sind alle Fächer an der Gasthochschule so ausgelegt, dass man viele Gruppenarbeiten (meist international), Essays und Präsentationen als Prüfungsleistung hat.

Die Exams (falls es welche gibt) können dreimal geschrieben werden – auch um die bestehende Note nochmals zu verbessern.“

Download Erfahrungsbericht: anonym_WS2017_Erfahrungsbericht_Seinäjoki_FI

ERASMUS in Sevilla, Spanien

„Generell kommt man in der Loyola Universität mit Englisch gut durch, allerdings sind Grundkenntnisse in Spanisch sehr empfehlenswert. Man sollte allerdings auch wissen, dass in Andalusien ein sehr ausgeprägter Dialekt gesprochen wird. Wer also primär seine sprachlichen Kompetenzen verbessern will, ist hier nur bedingt am richtigen Ort. Ansonsten ist Sevilla aber prädestiniert für ein Auslandssemester. Die spanische Lebensfreude wird wohl nirgends mehr gelebt als in dieser einzigartigen Stadt. (…)“

Download Erfahrungsbericht: Roßmadl_Andreas_WS2017_Erfahrungsbericht_Studium_Sevilla_ES

ERASMUS in Seinäjoki, Finnland

„Die Einschreibung in die gewählten Kurse erfolgt während der ersten Tage in der Hochschule. Im Rahmen einer Einführungsveranstaltung werden alle wichtigen Schritte erklärt, zusätzlich erhält man eine Führung durch die Hochschule. Dies hilft enorm um sich gut zurechtzufinden. Man erhält außerdem eine Einführung in Moodle, worüber alle Kurse laufen sowie in WinhaWille, das Notenprogramm der Hochschule.“

Download Erfahrungsbericht: Randlinger_Maximilian_WS2017_Erfahrungsbericht_Studium_Seinäjoki_FI

Auslandssemester in Kuala Lumpur, Malaysia

„Nach einigen Besichtigungen konnte ich für uns Rosenheimer IPROM-Kandidaten (Denis, Tom und mich) eine Unterkunft im 30. Stock im Setia Sky für fünf Monate ergattern. Die Monatsmiete inkl. Internet belief sich auf ca. 1000 Euro, wobei hier noch einige wenige Ringgit für die Nebenkosten dazu kamen. Ein Gym und Pool sind hier im Preis mit drin. Da man fast immer eine Kaution hinterlegen muss, sollte man sein Konto ausreichend decken (Kaution bei uns war 2,5 Monatsmieten!). Großer Nachteil ist beim Setia Sky die (noch) nicht vorhandene Anbindung an den Zug. Zu unserer Zeit wurde gerade gegenüber eine neue MRT Linie gebaut. Für das Business School bietet sich das Setia Sky bestens an, da ein Gebäude nebendran steht. (…)“

Download Erfahrungsbericht: Kast_Daniel_WS2017_Erfahrungsbericht_Studium_Kuala_Lumpur_MY

Auslandssemester in Kuala Lumpur, Malaysia

„!! Achtung Adressen !!! Es gibt in KUL mehrere Standorte der UniKL. Dies sollte bei der Suche nach Unterkunft berücksichtigt werden, um somit lange Wege mit Uber oder Bahn zu sparen. Speziell zum Campus IPROM: Es sind 2 Unis auf 2 Gebäude verteilt. Denn bei der Suche nach UniKL IPROM direkt auf Google Maps kommt die falsche Adresseheraus! (…)“

Download Erfahrungsbericht: Jelonnek_Denis_WS2017_Erfahrungsbericht_Studium_Kuala_Lumpur_MY

ERASMUS in Sevilla, Spanien

„Meine ganze Erasmus-Zeit verbrachte ich in einer 20-köpfigen holländischen Gruppe. Außerdem spielte ich in einem komplett spanischen Team Basketball. Ich konnte nicht wirklich etwas verstehen, aber meine Teammitglieder waren trotzdem sehr freundlich und haben mich nie ausgeschlossen. Ich war auch bei der Weihnachtsfeier eingeladen, dies war ein sehr cooles Erlebnis, ich war mit 25 spanischen Männer in einem spanischen Restaurant und Club. Eine bessere Auslandserfahrung gibt es nicht. (…)“

Download Erfahrungsbericht: Heininger Manuel_WS2017_Erfahrungsbericht_Studium_Sevilla_ES

ERASMUS in Sevilla, Spanien

„Außerhalb der Hochschule habe ich mir viele Städte in Andalusien und auch in Portugal angesehen. Cádiz, Granada und Córdoba sind zum Beispiel wunderschön. Aber auch Málaga, Gibraltar und Tarifa kann ich empfehlen. Ein Muss für jeden, der im Sommersemester nach Sevilla geht, ist es, die Semana Santa und die Fería de Abril mitzuerleben. (…)“

Download Erfahrungsbericht: Anonym_SS2018_Erfahrungsbericht_Studium_Sevilla_ES

ERASMUS in Split, Kroatien

„Zu den Highlights in Split zählen neben den Stränden und dem Diokletianpalast sicher auch der Marjan, ein Berg und Nationalpark, der direkt an die Innenstadt anschließt und einen wunderschönen Ausbick auf die Stadt oder den Sonnenuntergang bietet. Ansonsten haben wir unsere Freizeit mit Aktivitäten auf dem Wasser (Canyoning, Wakeboarding etc.), Bergwandern oder mit Reisen verbracht. So haben wir neben den „Klassikern“ in Kroatien wie den Nationalparks Plitvice und Krka auch viele interssante Städte wie Zadar, Sibenik, Trogir oder Omis sehen können. Alle diese Städte ähneln sich in gewisser Weise, bieten aber doch ihre Besonderheiten und ihren einzigartigen Charme. (…)“

Download Erfahrungsbericht: Winkler_Klaus_SS2018_Erfahrungsbericht_Studium_Split_HR

ERASMUS in Valladolid, Spanien

„Es gibt ein International Semester Program, bei dem alle Vorlesungen auf Englisch abgehalten werden, hier habe ich zwei Vorlesungen ausgewählt (s. Flyer online). Eine wichtige Info ist, dass der Spanisch Sprachkurs kostenlos ist, wenn man im International Semester 30 CPs belegt. Diese müssen im LA aufgeführt sein. Ansonsten kostet der Sprachkurs 195€, trotzdem zu empfehlen.“

Download Erfahrungsbericht: Wiesmüller_Lisa_SS2018_Erfahrungsbericht_Studium_Valladolid_ES