Erasmus in Växjö, Schweden

Blum Jasmin WS201516_Erfahrungsbericht_Studium_Växjö_SE„This university has so many exchange students and offers so many trips that you never get bored. During my short time in Växjö I did so many amazing trips in whole Scandinavia I will never forget. You have the choice to sign up for trips like Lapland, St Petersburg, Norway, Stockholm (don´t miss to eat a big „kanelbulle“) and Sea Battle. Except sea battle I did all of them and I would never regret it. I experienced and saw amazing things, had a lot of fun with all the exchange students from different countries and brought unbelievable memories back home. Besides all the journeys we did, we were having a lot of fun while going out every week into the clubs on campus, having pre parties at an apartment, watching a real Swedish ice hockey game or just doing a relaxed movie night on campus.(…)“

Download Erfahrungsbericht:
Blum Jasmin WS201516_Erfahrungsbericht_Studium_Växjö_SE

Erasmus in Växjö, Schweden

Bimesmeier Ramona WS201516_Erfahrungsbericht_Studium_Växjö_FI„Zusammenfassend kann ich das Auslandssemester in Växjö nur weiter empfehlen. Die Universität gibt einem viele Möglichkeiten Schweden und die schwedischen Studenten kennzulernen. Die Organisation für Auslandsstudenten ist wirklich sehr gut. Außerdem ist das Studentenleben auf dem Campus einmalig! Das Zusammenleben mit einer schwedischen Frau, hat mir einiges von derschwedischen Kultur gezeigt. Auch die schwedische Küche wurde mir von ihr gezeigt.(…)“

Download Erfahrungsbericht:                                                                                Bimesmeier Ramona WS201516_Erfahrungsbericht_Studium_Växjö_SE

Erasmus in Växjö, Schweden

Wallner_Michael_WS201516_Erfahrungsbericht_Växjö_FIN„Da ich unbedingt einmal ein nordisches Land sehen wollte und dort häufig ein hohes Bildungs-niveau und gute Englisch-Kenntnisse vorliegen, fiel meine Wahl auf Schweden. Beim darauffolgenden Besuch des International Office Ende Januar 2015, erkundigte ich mich dann bei Frau Möbius und Frau Fest nach noch offenen Studienplätzen für das WS 15/16 und hatte Glück; ein Platz war an der Linnaeus-University in Växjö noch frei. Als dann nach einigen Wochen die Zusage der Gasthochschule kam, konnte ich mit den Planungen beginnen und meine gewünschten Kurse auswählen, die man dann im Learning Agreement von beiden Parteien unterzeichnen lassen muss. Im Grunde ist es nicht schwierig alle Unterlagen zu beschaffen, es erfordert nur etwas Zeit und Beharrlichkeit.“

Download Erfahrungsbericht:
Wallner_Michael_WS201516_Erfahrungsbericht_Växjö_SE

 

Auslandssemester in Vaxjö, Schweden

Bimesmeier, Ramona„Zusammenfassend kann ich das Auslandssemester in Växjö nur weiter empfehlen. Die Universität gibt einem viele Möglichkeiten Schweden und die schwedischen Studenten kennzulernen. Die Organisation für Auslandsstudenten ist wirklich sehr gut. Außerdem ist das Studentenleben auf dem Campus einmalig! Das Zusammenleben mit einer schwedischen Frau, hat mir einiges von der schwedischen Kultur gezeigt. Auch die schwedische Küche wurde mir von ihr gezeigt. (…)“

Download Erfahrungsbericht:
BIMESMEIER_Ramona_WS2015-16_Erfahrungsbericht_Studium_Växjö_SWE

ERASMUS an der Linnaeus University in Växjö, Schweden

GAUSS Daniela_WS2014-15_Erfahrungsbericht_Studium_SwedenDen kurzfristigen Entschluss zu meinem Auslandssemester traf ich erst im Frühjahr 2014 und hatte Glück einen Platz in Schweden zu bekommen. Die Kurswahl mit der Absicht, anrechenbare Fächer zu finden, hat sich eher schwieriger gestaltet, da ich mein sechstes Semester im Studiengang Innenausbau schon absolviert hatte. Jedoch gibt es interessante Kurse und mein Hauptaugenmerk lag auf der englischen Sprache, in der die Kurse für internationale Studenten abgehalten werden. Meine Zeit in Schweden habe ich sehr genossen, viele neue Freunde kennen gelernt und meine Englischkenntnisse verbessert. Ein Auslandssemester in Schweden kann ich nur empfehlen, es ist ein tolles Land mit tollen Menschen und einer tollen Kultur. (…)

Download Erfahrungsbericht:
GAUSS Daniela_WS2014-15_Erfahrungsbericht_Studium_Vaexjoe_SE

ERASMUS in Växjö, Schweden

EBERWEIN Tobias_WS 2013-14_Erfahrungsbericht_Studium_Linnaeus University_SEFür mich war bereits frühzeitig klar ein Auslandssemester zu absolvieren. Schon ein halbes Jahr nach Studienbeginn, ich wusste selbst noch nicht, ob das Studium überhaupt das Richtige für mich ist, informierte ich mich im Internet über Partnerhochschulen der FH Rosenheim. Da ich noch nie im skandinavischen Raum unterwegs war, davon aber schon lange träumte und zusätzlich das Bildungssystem einen sehr hohen Standard nachgesagt bekam, entschied ich mich, es sollte Schweden werden. (…)

Download Erfahrungsbericht:
EBERWEIN Tobias_WS 2013-14_Erfahrungsbericht_Studium_Linnaeus University_SE

ERASMUS in Växjö, Schweden

Hillenbrand Patrick WS 2012-13_Erfahrungsbericht_Studium_Linneaus_SEDie Vorbereitung fing bereits 10 Monate vorher an. Als erstes erkundigte ich mit im „International Office“ nach Möglichkeiten eines Auslandssemesters, da die Auswahl als HA Student doch etwas geringer ausfällt. Zudem setzte ich mich mit dem Auslandsbeauftragten meiner Fakultät zusammen (2012 noch Herr Grohmann). Letztendlich wurde ich dann doch relativ schnell auf die Linnaeus University aufmerksam. Allerdings sollte man als Student der Holz-Fakultät zügig in der Entscheidung sein, da es pro Semester nur EINEN freien Erasmus Platz an der Linnaeus University für die Fakultät Holz zu vergeben gibt. (…)

Download Erfahrungsbericht:
Hillenbrand Patrick WS 2012-13_Erfahrungsbericht_Studium_Linneaus_SE

ERASMUS in Växjö, Schweden

Wehrle Maximilian SS 2012_Erfahrungsbericht_Studium_Växjo_SELiebe Leser,
mein Name ist Maximilian Wehrle, ich bin 26 Jahre alt und ich studiere Holzbau und Ausbau an der FH Rosenheim im 6. Semester. Von Januar bis Juni 2012 habe ich am Erasmusprogramm teilgenommen und habe ein halbes Jahr in Växjö [lies: Wäkrö] in Südschweden an der Linnaeus Universitetet  studiert. Ich habe ein Urlaubsemester beantragt um mir die Studiengebühren zu sparen. Außerdem habe ich dieses Semester direkt nach dem Praxissemester eingeschoben, was mich vom zeitlichen Rahmen her flexibler gemacht hat. Das Semester in Schweden beginnt am 16. Januar und endet am 3. Juni – eine Überschneidung mit unserem Semester wäre also unvermeidbar.

Jeder Student hat andere Schwierigkeiten oder Dinge auf die er mehr wert legt alsein anderer; im folgenden gebe ich meine persönlichen Erfahrungen und Eindrücke wieder – es besteht also überhaupt kein Anspruch darauf, dass das vollständig ist oder dass das alle so sehen müssen… eine der größten Erfahrungen bei Erasmus ist selbst Erfahrungen zu machen…

Download Erfahrungsbericht:
Wehrle Maximilian SS 2012_Erfahrungsbericht_Studium_Växjo_SE