Auslandssemester in Alicante, Spanien

„Die Vorbereitung verlief relativ unkompliziert. Man folgt einfach dem MobilityOnline Leitfaden und arbeitet sich Schritt für Schritt voran. Bei Unklarheiten und Fragen kann man sich jederzeit ans International Office wenden und bekommt immer zeitnah eine Antwort.
In meinem Fall gab es ein paar Unstimmigkeiten bei der Fächerwahl, da die Modulbeschreibungen auf der spanischen Webseite alle in Englisch verfügbar waren, nahm ich an, dass die Unterrichtssprache auch englisch ist. Als ich dann in Alicante ankam stellte ich schnell fest, dass dies nicht der Fall ist, also musste ich meinen Stundenplan vor Ort noch einmal komplett umstellen. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert im Vorhinein die Fächerwahl so gut es geht abgeschlossen zu haben, da man sich dadurch einige Besuche im International Office (mit eingeschränkten Öffnungszeiten) erspart. (…)“

Download Erfahrungsbericht:
Erfahrungsbericht_Schmid-Falter Melanie_SS18_Studium_ES

Auslandssemester in Valencia, Spanien

„(…) Mit dem fertig vorbereiteten LA stellte ich meinen Stundenplan zusammen, wobei es möglich war zwischen Vormittags- und Nachmittagskursen zu wählen. Alle Professoren waren ausnahmslos offen mir gegenüber, ich durfte in verschiedene Kurse hinein
schnuppern und sie gaben mir genügend Zeit um mich zu entscheiden. Im IO vor Ort lag
ein Bogen zur Einschreibung auf, wodurch ich die Unterschriften aller Professoren sammelte und die Auslandsbeauftragen halfen mir mich online an der Hochschule einzuschreiben. Sehr zu empfehlen ist der Innenarchitekturkurs „comerciales“, in dem es gilt ein Geschäftslokal einzurichten. (…)“

Download Erfahrungsbericht:
Erfahrungsbericht_Vockenhuber Lisa_SS18_Studium_ES

Semester in Vigo, Spanien

“ (…) Grundsätzlich bietet die Gruppe des ESN viele Ausflüge und Freizeitveranstaltungen für Erasmusstudenten an. Darüber hinaus empfehle ich aber dringend die Region und die Menschen dort eigenständig zu erkunden. Eine unendliche Palette an Freizeitmöglichkeiten erwartet euch in dieser Urlaubsregion. Besonders für Freunde der Livemusik gibt es in Vigo viele Möglichkeiten. Zum Pflichtprogramm gehören mindestens ein Besuch der Inselgruppe „Islas Cies“, „el mejor banco del mundo“ und natürlich die vielen fantastischen Orte beim Sonnenuntergang – z.B. el Castro. (…)“

Download Erfahrungsbericht:
Rossa Nikolaus_Erfahrungsbericht_WS17_Studium_ES

Auslandssemester in Sevilla, Spanien

“ Die Planung und Bewerbung ist mit dem Bewerbungsportal „Mobility Online“ relativ leicht und selbsterklärend, man wird Schritt für Schritt durchgeleitet und bekommt dort auch alle notwendigen Dokumente
– Eine vorläufige Zusage der Hochschule Rosenheim kam relativ zeitnah, die finale der Universität in Sevilla etwas später
– Für das Learning Agreement muss ein vorläufiger Stundenplan zusammengestellt werden. Die aktuelle Fächerwahl kam relativ spät erst, daher musste ich meinen geplanten Stundenplan zunächst mit einem alten Fächerkatalog planen. Auch der aktuelle Fächerkatalog wurde kurz vor Studienbeginn nochmal geändert (Unterrichtszeiten und angebotene Fächer). Hier solle man sich also darauf einstellen, den Stundenplan mehrmals und spontan zu ändern. (…)

Download Erfahrungsbericht:
Anna Ballhausen_Erfahrungsbericht_WS17_Studium_ES

Auslandssemester in Alicante, Spanien

Die Vorbereitung des Auslandssemesters in der Universität Alicante (UA) verlief weitestgehend reibungslos. Der Bewerbungsprozess an der Uni läuft ausschließlich über die Internetseite der UA ab und ist relativ selbsterklärend und einfach. Notfalls steht einem das International Office mit kompetenter Beratung und Unterstützung zur Seite. Ich empfehle, die Voranfrage zur Anrechnung von Prüfungsleistungen mit der Prüfungskommission im Vorfeld zu klären.(…)

Download Erfahrungsbericht:
Erfahrungsbericht_Mario_von Kulmer_SS_2017_Spanien

Auslandssemester in Malaga, Spanien

(…) Abgesehen davon, dass das Unisystem die ersten Wochen etwas gewöhnungsbedürftig ist, war mein Auslandssemester eine sehr schöne Zeit, in der ich viele neue Leute kennengelernt habe und meine Erwartungen wurden definitiv übertroffen. Meine Spanisch- und Englischkenntnisse haben sich stark verbessert und ich konnte ein Fach belegen, wozu ich in Rosenheim nicht die Chance gehabt hätte. Ich kann ein Auslandssemester in Málaga nur weiterempfehlen!

Download Erfahrungsbericht:
Erfahrungsbericht_Silvia_Schamberger_SS_2017_Spanien

Auslandsstudium in Vigo, Spanien

Da ich schon immer eine Affinität zu Spanien hatte und durch Freunde und auch durch Vorträge von anderen Studierenden, welche schon ein Auslandssemester gemacht haben, nur Gutes gehört habe, habe ich beschlossen für ein Semester an die Westküste Spaniens zu gehen. Sobald ich diese Entscheidung getroffen hatte, informierte ich mich über den „Online-Bewerbungsverlauf“ im International Office. Die Bewerbung startete schon ziemlich früh (Einreichung der Online Bewerbung am 01.02.2016 für das Wintersemester (Beginn: September 2016). Anhand des Bewerbungsverlaufs habe ich dann die erforderten Unterlagen nach und nach organisieren und hochladen können (letzter Upload 13.07.2016).

Download Erfahrungsbericht:
Gayde Benedict WS2016_Erfahrungsbericht_Studium_Vigo_ESP

Auslandsstudium in Jaén, Spanien

„Die Bewerbung in Jaén funktionierte problemlos. Das International Office der Hochschule Rosenheim hat mich sehr gut unterstützt, sodass ich bei jeglichen Fragen eine gute Anlaufstelle hatte. Die Bewerbung war relativ kurzfristig (ungefähr im Mai für den Start im September – also 4 Monate im Voraus). Benötigte Unterschriften von spanischen Professoren sind teilweise schwer zu bekommen, aber wenn man hartnäckig bleibt, ist auch dies kein Problem. Mit Anmeldung an der Uni, kann man sich für ein „Buddyprogram“ bewerben. Dies ist sehr gut, da man einen Studenten zugewiesen bekommt, der einen in den Anfangstagen unterstützen kann (..).“

Download Erfahrungsbericht:
Keisers Andrea WS2016_Erfahrungsbericht_Studium_Jaén_ESP

Auslandssemester in Valencia, Spanien

„Zu Beginn habe ich mich ausreichend über alle angebotenen Hochschulen im Ausland und den Ablauf des Programms informiert. Ich bewarb mich gegen Ende meines 5. Semesters für das 7. Semester als Auslandszeitraum. Bei Fragen konnte  ich mich immer an das International Office wenden. Welche Unterlagen für die Bewerbung an der Gasthochschule benötigt wurden, konnte ich auf deren Website nachlesen und bereitete diese im Voraus vor. Nebenbei lief mein Workflow des Mobility-Tools. Mit diesem Online-Portal hat man immer einen Überblick über alle
Unterlagen und kann diese direkt online hochladen (…).“

Download Erfahrungsbericht:
Haimerl Melanie SS2016_Erfahrungsbericht_Studium_Valenzia_ESP

Erasmus in Málaga, Spanien

„Ich entschied mich relativ kurzfristig für ein Auslandssemester in Spanien. Dank der Hilfe des international Office konnte ich meine Bewerbung bis Anfang Februar auch noch rechtzeitig fertigstellen. Nachdem ich bereits im Semester zuvor Spanisch belegt hatte, wollte ich mit einem Auslands-semester meine Spanischkenntnisse verbessern. Die Wahl fiel für mich ganz klar auf Málaga, da ich mein Auslands-semester in einer Stadt am Meer verbringen wollte. Die Bewerbung an der Gasthochschule läuft relativ unkompliziert, da das international Office den Erstkontakt und alles weitere klärt. Nach Erhalt des Studienplatzes, hat man auch schon den ersten Kontakt mit der Gasthochschule und der weitere Bewerbungsprozess beginnt. (…)“

Download Erfahrungsbericht:
Eglhofer Lisa WS2016_Erfahrungsbericht_Studium_Málaga_ES