Auslandssemester in Kalifornien, USA

„Da ich mein Auslandssemester unbedingt in den USA verbringen wollte und die Partneruniversität der FH Rosenheim derzeit keine Möglichkeit hatte uns aufzunehmen habe ich mich dazu entschieden das Semester selbst mit Hilfe von College Contact (kostenlos, sehr empfehlenswert!) zu planen und durchzuführen. Ich habe mich schon ein Jahr vor Beginn des Auslandssemesters begonnen mit dem Thema zu beschäftigen aber wirklich beworben habe ich mich Ende Januar, was meiner Meinung nach auch völlig ausreicht. (…) “

Download Erfahrungsbericht:
Kreitmair_Erfahrungsbericht_WS17_Studium_USA

Auslandssemester in South Wales, UK

“ (…) Alles in allem hat mir das Double Degree Programm in Wales gut gefallen und ich habe meine Zeit dort sehr genossen.
Meine besten Erfahrungen habe ich im Tischtennisclub in Swansea gemacht. Dort hat man mich direkt in die Mannschaft aufgenommen und integriert. Abschließend muss noch erwähnt werden, dass die Kosten für das Studium nicht ohne sind. Trotz staatlichen Zuschuss und Promos kann man für die Zeit für Studium, Unterkunft und Lebenshaltungskosten in den dreieinhalb Monaten ca. 9000-10000€ rechnen. Ich hätte gerne ein Jahr dort studiert und kann es nur weiterempfehlen.“

Download Erfahrungsbericht:
Alexander Straub_Erfahrungsbericht_WS17_Studium_UK

Auslandssemester in South Wales, UK

“ Das Interesse an einem Auslandssemester muss früh vorhanden sein, da das Bewerbungsverfahren Zeit in Anspruch nimmt. Für die Planung ist es wichtig an den Informationsveranstaltungen der Hochschule Rosenheim teilzunehmen. Es gab auch eine andere Informationsveranstaltung an der der Ansprechpartner Bob Morgan aus der University of South Wales gekommen ist und weitere hilfreiche Informationen vermittelt hat. Die Bewerbung für die Gasthochschule beginnt relativ früh, man muss sich 7-8 Monate vor dem Beginn des Auslandssemesters bewerben. Nach der Zusage von der Gasthochschule muss man die jeweiligen Module nach Anrechenbarkeit vergleichen. (…)“

Download Erfahrungsbericht:
Angelo Benedetto_Erfahrungsbericht_WS17_Studium_UK

Auslandssemester in Finnland

“ Die Entscheidung für ein Auslandssemester fiel bei mir ziemlich spontan, ich habe mich nämlich erst im Dezember 2016 damit befasst, ins Ausland zu gehen.
Da der Bewerbungsschluss an der FH Rosenheim bereits der 01. Februar 2017 war, musste ich mich schnell entscheiden, am Erasmus-Programm teilzunehmen.
Das Bewerbungsverfahren an der FH Rosenheim funktionierte einwandfrei und war nicht mit allzu viel Aufwand verbunden. Auch die Bewerbung an der Gasthochschule, welche nach der Bestätigung meiner Teilnahme durchzuführen war, funktionierte ohne große Probleme. Man bekommt eine E-Mail von International Office in Seinäjoki mit allen notwendigen Schritten und Dokumenten für die Bewerbung und Anmeldung.(…)“

Download Erfahrungsbericht:
Erfahrungsbericht_WS17_Studium_FIN

Auslandssemester in Irland

“ (…) Das Waterford Institute of Technology bietet ein großes Freizeitprogramm an. Die Uni hat eine riesige Arena, mit eigenen Sportplatz, Turnhallen und Fitness Studio. Zusätzlich bieten sie die verschiedensten Kurse an, egal ob Fußball, Bogenschießen, Basketball, Tanzen, Badminton, Volleyball oder Drohnen fliegen. Da ist echt alles dabei… (…) Mein Auslandssemester in Irland war eine unvergessliche und wunderschöne Zeit! Irland ist ein wundervolles Land mit tollen Menschen! (…)“

Download Erfahrungsbericht:
Korisanski Johanna_Erfahrungsbericht_WS17_Studium_UK

Auslandssemester in Schweden

“ Bereits im zweiten Semester habe ich damit begonnen, mich über einen Auslandsaufenthalt zu informieren. Sehr hilfreich waren dafür die Informationsveranstaltungen an der FH sowie die Erfahrungsberichte im International Blog. Da mir Schweden als gutes eng-lischsprachiges Land empfohlen wurde, habe ich mich unter anderem dafür bei der Prio-ritätenwahl entschieden. (…) Ein Semester im Ausland zu verbringen kann ich jedem nur empfehlen. Man sammelt viele Erfahrungen und lernt neue Kulturen sowie Freunde kennen. Schweden bzw. insbesondere Kalmar, war eine sehr gute Wahl. (…) “

Download Erfahrungsbericht:
Ottl Maria_Erfahrungsbericht_WS17_Studium_SWE

Auslandssemester in Seinäjoki, Finnland

“ Nach der Bewerbung (die sehr zügig und unkompliziert ging) musste man auf die offizielle Zusage einige Monate warten. Anschließend konnte man alle Schritte dem mobility tool entnehmen und auch Vorlagen für gewisse Schritte (z.B. Bewerbung an der Gasthochschule) waren gegeben. (…)
Für die Unterkunft nahe der Universität muss man sich bewerben, wird jedoch sicher angenommen. Die Unterkunft ist ein Studentenkomplex in der fast nur Austauschstudenten untergebracht sind. Die Wohnungen sind vollständig möbliert und haben oft auch das nötigste an Geschirr, Vorhängen, … noch von Vorgängern. Waschmaschine, Trockner, Student health care ist Teil des Gebäudekomplexes.
Einkaufmöglichkeiten (Lidl, K-Market, …) und auch Cafés und Restaurants sind in Fußnähe (…)

Download Erfahrungsbericht:
Erfahrungsbericht_WS17_Studium_FIN

Auslandssemester in Australien als Freemover

„G’day mate! So wird man meistens in Australien begrüßt. Wenn man dann noch ein „How are you“ hinterher bekommt, ist man etwas verwirrt. Letzten Endes stellt sich dann aber heraus, dass der Gegenüber gar keine Antwort erwartet. Peinlich, wenn man das erzählen anfängt und die Kassiererin an der Kasse nur verdutzt guckt. Zu meiner Ankunft lässt sich sagen, dass es echt „damn hot“ war. An das nahezu tropische Klima im australischen Sommer muss man sich erst einmal gewöhnen, wenn man aus dem deutschen -20 Grad Winter kommt. Nach ein paar Tagen gewöhnt man sich aber schnell um. Die ersten Tage in Brisbane gingen drunter und drüber. Ich hatte viel zu organisieren und meine Orientierung sowohl in der Stadt als auch am Campus ließen zu wünschen übrig. (…)

Download Erfahrungsbericht:
Schilcher Maya_SS17_Erfahrungsbericht_Studium_AU

Auslandspraktikum in Lelystad, Niederlande

„Nach meinem Austauschsemester in Schweden wollte ich auch mein Praxissemester im Ausland absolvieren. Die Stellenanzeige habe ich auf der Jobbörse der Website der FH Rosenheim entdeckt und mich dann ganz spontan beworben. Nach einiger Zeit wurde ich dann zu einem telefonischen Vorstellungsgespräch eingeladen. Nach einer Wartezeit von etwa einer Woche bekam ich auch schon die Zusage zum Praktikum. (…)“

Download Erfahrungsbericht:
Jager Marina_SS17_Erfahrungsbericht_Auslandspraktikum_NL

Auslandssemester in Vilnius, Litauen

(…) In der Einführungswoche hat man die Möglichkeit viele Erasmus-Stutenten kennenzulernen (z. B. beim Pub-Quiz, Karaoke-Abend, Trip nach Trakai…). Die Organisation ESN bietet unterschiedliche Trips an, hier kann man das Land Litauen besser kennenlernen und Kontakte knüpfen. (…) Ich würde jederzeit wieder mein Auslandssemester in Vilnius verbringen, das Land hat viel zu bieten und man kann sehr günstig reisen. Außerdem kann man billig in andere Länder fliegen. Wir waren beispielsweise über Ostern in Oslo und Kopenhagen. (…)

Download Erfahrungsbericht:
Erfahrungsbericht_Sophie_Wiesinger_SS_2017_Litauen